· 

Erste Hilfe - Episode HVP007


 

Erste Hilfe ist wichtig, denn im Wald kann es manchmal dauern, bis professionelle Rettung kommt.

Daher solltest du die grundlegenden Dinge drauf haben!

 

Im Buch Erste Hilfe Outdoor vom ZIEL Verlag, welches beim Outdoor Erste Hilfe Kurs der Outdoorschule Süd empfohlen wird und in Kooperation entstanden ist, werden die einzelnen Schritte anschaulich und mit Beispielen erklärt. Wichtig sind die folgenden Dinge, die es im Falle eines Unfalls zu tun gibt:

 

RUM: Risiken und Umfeld/Ursachen checken, Management des weiteren Vorgehens in Sinne von Kontakt zum Verletzten und Koordinator der Situation

BAP: Bewusstsein, Atmung und Puls checken und wenn eine dieser Vitalfunktionen ausgefallen ist, Maßnahmen einleiten

SAU: Prüfen, ob ein Schock, eine Atemstörung oder die Gefahr einer Unterkühlung vorliegen

DIWAN: Detailuntersuchung, Immobilisierung, Wundversorgung, Abtransport organisieren und ggf. Notfallcamp einrichten

 

Video zur Stabilen Seitenlage

Video zur Reanimation

 

Auch von der Outdoorschule empfohlen wurde das Erste Hilfe Set First Aid Compact von TatonkaDieses ist für Wanderungen von ca. einer Woche und für zwei Personen konzipiert. 

 

Die Maße sind 18 x 12,5 x 5,5 cm und es wiegt ca. 500 g.

 

Befüllung:

2 x Wundverbände

1 x Hansaplast Wundpflaster

1 x SAN Wundkompresse

10 x Alkoholtupfer

1 x Erste-Hilfe-Outdoor-Spickzettel

1 x Checkliste

1 x Verbandschere

1 x Splitterpinzette

1 x Rettungsdecke

2 Paar Vinyl-Handschuhe

1 x Verbandpäckchen groß

1 x Rolle Sportlertape

1 x Dreiecktuch

 

Lieber haben als brauchen! 

 

P.S. Ein "Schiefer" ist ein Splitter unter der Haut. Auf Schwäbisch heißt das übrigens "Speisen" ;-)

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0