· 

Infos zu den braunen Schildern auf der Autobahn statt langer Weile - Die App Erlebnisguide - HVP107


Auf der CMT 2020 - der Urlaubsmesse in Stuttgart haben wir Dominic Fischer kennengelernt. Er ist der Erfinder der App Erlebnisguide, die dich bei Fahrten auf der Autobahn begleitet und Informationen über die braunen Schilder gibt. Seit September 2019 ist der Audioguide in der aktuellen Form verfügbar und wir haben ihn bei unserer letzten längeren Fahrt bereits ausprobiert. So konnten wir Dominic jetzt mit allen Fragen löchern, die aufkamen, damit du gleich voll durchstarten kannst. Edutainment statt langer Weile auf der Autobahn! Wir finden die App großartig!

 

Was ist der Erlebnisguide?

 

Der Erlebnisguide ist Deutschlands erster Audioguide für die Autobahn. Auf dem Smartphone installiert und bei Fahrtantritt aktiviert, verfolgt die App über GPS deinen Standort und weiß genau, wann du an einem der über 300 braunen Schild in Baden-Württemberg vorbeikommst. Diese Daten sind nämlich in der App hinterlegt - in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsministerium - und zusätzlich sind zu jedem Schild zumindest kurze Geschichten eingesprochen.

 

Gehören die Schilder zu Regionen, die bereits Premiumpartner vom Erlebnisguide sind, dann sind die Geschichten länger, es kommen Insider-Stories dazu, die Sprecher variieren je nach Wunsch der Region und zusätzlich können diese Information auch außerhalb des Live-Modus abgefragt und angehört werden.

 

Außerdem gibt es eingetragene Veranstaltungen, sodass auch ein spontaner Ausstellungsbesuch oder ein Volksfest für dich möglich werden.

 

Interessiert dich eine Sehenswürdigkeit oder Region besonders, kannst du dich direkt von der App zum Ziel navigieren lassen. Entscheidungsfreudige Autofahrer kommen so zwar langsamer ans Ziel, doch sie stöbern das Besondere bei uns im Ländle auf und haben definitiv eine gute Zeit.

 

Wer ist Dominic Fischer und wie kam er auf die Idee?

 

Dominic kommt ursprünglich aus Hessen, lebt seit ein paar Jahren in Emmendingen im Schwarzwald, ist beruflich sowie privat viel unterwegs und hat sich immer wieder gefragt, welche besonderen Dinge sich wohl hinter den angeschriebenen touristischen Unterrichtungstafeln - kurz braunen Schildern - an der Autobahn verbirgt. Er wollte etwas zeitgemäßes schaffen, dass ihm und allen anderen genau diese Informationen liefert, vor allem wenn er allein im Auto sitzt und sich nicht anderweitig informieren kann. So wurde 2017 die Idee zum Erlebnisguide geboren.

 

Wie funktioniert die App?

 

Erster Schritt ist es die App auf dem Smartphone zu installieren. Dann folgt der Onboarding Prozess mit ein paar kurzen grafischen Hinweisen, was sich hinter der App verbirgt. 

 

Bei Fahrtantritt kann das Handy dann mit dem Auto via Bluetooth, Android Auto oder Apple CarPlay verbunden werden oder auch autark laufen. Wichtig ist die App zu starten und den Live Modus zu aktivieren. Ohne der Freigabe deines Standortes via GPS funktioniert die Live Verfolgung nicht. 

 

Beim Passieren eines braunen Schildes werden dann die Audio-Inhalte wiedergegeben. Ist die Geschichte noch nicht beendet und das nächste Schild kommt bereits, wird die Information hinten angestellt und abgespielt, sobald die erste vorüber ist. Hält man sich an die Richtgeschwindigkeit, sollte dies jedoch kaum der Fall sein müssen.

 

Die App muss immer geöffnet sein, da sie bei Öffnung im Hintergrund einer anderen App die GPS Daten nicht abgreifen kann/darf. Wenn du deine Fahrt mit einer App wie z.B. Google Maps navigierst, dann öffne erst den Erlebnisguide und dann Google Maps, denn dann kannst du Maps als kleines Fenster über den Erlebnisguide legen und hast beide Apps geöffnet und verfügbar.

 

Um die App zu nutzen ist die Nutzung mobiler Daten hilfreich um die Karte besser dargestellt zu bekommen und alle Inhalte immer aktuell zu haben, doch nicht unbedingt notwendig. Die Audiodateien sind alle offline in die App integriert.

 

Aktuell können die Inhalte auf Deutsch und Englisch gehört werden, wobei Englisch nicht von Muttersprachlern gesprochen wird und somit der Baden-Württembergische Spirit erhalten bleibt.

 

Was kostet die App?

 

Für uns als Nutzer/Autofahrer ist die App kostenfrei und frei von Werbung. Finanziert wird sie durch die Premiumpartner.

 

Wie viele Leute arbeiten an der App?

 

Neben Dominic besteht das Team aus ca. 5 bis 10 Leuten mit Programmierern, Designern, einem Sound Engineer, einer Texterin, verschiedenen Sprechern und einem Fotograf und Filmer.

 

 

 

Wie geht es mit der App weiter?

 

Aktuell arbeitet Dominic mit seinem Team an der Gewinnung weiterer Premiumpartner in Baden-Württemberg und ist gleichzeitig mit den Touristikern anderer Bundesländer im Gespräch um die App weiter auszurollen.

 

Mehr zur App

 

Erlebnisguide im Web

Erlebnisguide auf Facebook


Kommentar schreiben

Kommentare: 0