· 

Miete dich in einem AirBnB in der Nähe deiner Arbeit ein - Episode HVP015


 

Du hast genug von deinem Alltag und der täglichen Fahrerei zur Arbeit? Weltreise oder Kündigung kommen jedoch nicht in Frage? Wie wäre es mit einem Tapetenwechsel auf Zeit?

 

Miete dich doch mal in einem AirBnB in der Nähe deiner Arbeit ein und erlebe Urlaubsfeeling nach Feierabend - erkunde neue Ecken und lass den Alltag hinter dir!

 

Doch was ist AirBnB überhaupt?

AirBnB ist eine Plattform, die in den USA entwickelt wurde. Darüber können Privatpersonen ihre freien Kinderzimmer, Gästezimmer oder leer stehende Wohnungen während ihres Urlaubs untervermieten. Jeder kann seine Übernachtungsmöglichkeiten einstellen und über die Plattform findet der Suchende die perfekte Unterkunft. Man zahlt direkt online und AirBnB bekommt eine Vermittlerpauschale. Als Anbieter sowie als Suchender kann man sich ordentlich über Bewertungen und Beschreibung der Unterkunft informieren

 

AirBnB steht für Airbed and Breakfast, also für Luftmatratze und Frühstück. Der Name ist zum Glück nur selten Programm. Meist gibt es richtig gut eingerichtete Wohnungen und eher kein Frühstück.

 

Warum solltest du dich in der Nähe deiner Arbeit in einem AirBnB einbuchen?

Du könntest dir den sonst längeren Weg sparen, lernst neue Leute kennen, kannst in einer neuen Umgebung jeden Morgen aufwachen, nach Feierabend und am Wochenende neue Ecken erkunden, neue Lokale testen und du bist fern von Verpflichtungen daheim, wie Rasenmähen, Vereinstermine, Kehrwoche usw. Du hast also das Urlaubsfeeling nach Feierabend und gehst trotzdem normal arbeiten.

 

Ein AirBnB muss gar nicht teuer sein. Es gibt Unterkünfte für unter 30 € die Nacht. Wir hatten in Esslingen sogar eine komplette Einliegerwohnung zu zweit für 25 € pro Nacht. Dazu kamen nur noch die Gebühren für AirBnB von ca. 13 %.

 

Wenn du es auch einmal ausprobieren möchtest und noch keine AirBnB Anmeldung hast, dann melde dich gern über diesen Link an. Darüber bekommst du einen 30 € Startgutschein und auch für uns fallen 15 € nach deiner ersten Reise ab.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0