Podcast Episoden 141 bis heute


HVP178 - Wandern auf dem Erkinger-Weg in Bad Liebenzell - Abenteuerreise für Groß und Klein mit besonderen Highlights

Wandern auf den Spuren des Riesen Erkinger kann man in Bad Liebenzell, einem Heilbad und Luftkurort im Nagoldtal im nördlichen Schwarzwald. Dieser Wanderweg bietet viele Erlebnisse, Hörstationen, wartet mit herrlichen Pfaden und Aussichten auf und wer dann noch nicht genug hat, der kann in Bad Liebenzell weitere Highlights, wie den Kurpark, die Paracelsus-Therme oder die Liebenzeller Marzipan & SchokoladenManufaktur erkunden.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP177 - Heidelberg erkunden mit dem Gigi Audio-Reiseführer - Schloss, Heiligenberg, Zuckerladen, Bier & Co

Ein Wochenende in Heidelberg - das hatten wir uns auf der Recherchereise für unseren neuen Wohnmobil-Tourenreiseführer aufgehoben, denn die Stadt bietet so viel und dafür wollten wir uns Zeit nehmen. Wir erkundeten mit der HeidelbergCard das Schloss, die Altstadt, kulinarische Highlights, wie lokale Biere, den Heiligenberg und den WoMo-Stellplatz. Um immer bestens informiert zu sein, nutzen wir zum ersten Mal den Gigi Audio-Reiseführer. Wie der genau funktioniert, erklären wir dir in dieser Podcast Episode.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP176 - Wandern auf den Hochschwarzwälder Genießerpfaden - Fünf von zwölf Touren haben wir uns angeschaut

Nach über 3 Jahren Heimat-Verliebt Podcast stellen wir dir jetzt zum ersten Mal Wanderziele im Schwarzwald vor, genauer gesagt im Hochschwarzwald. Die Region erstreckt sich vom mittleren zum südlichen Schwarzwald und umfasst neben dem bekannten Titisee und dem Feldberg auch Orte wie Grafenhausen, St. Blasien und Todtmoos. Aktuell laden hier 12 Genießerpfade ein die Wanderschuhe zu schnüren und 2022 sollen 2 weitere hinzukommen. Im kompletten Schwarzwald gibt es übrigens 47 Genießerpfade.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP175 - Mit der Schwäbischen Waldbahn von Rudersberg nach Welzheim - Und auf dem Bahnerlebnispfad zurück gewandert

Mit dem Zug hin und zu Fuß zurück, heißt es bei dieser Ausflugsempfehlung im Schwäbischen Wald für einen sommerlichen Sonntag. Wir starten in Rudersberg mit einer Fahrt mit der Museumsbahn - der Schwäbischen Waldbahn - hinauf bis Welzheim. Von dort führt der ca. 15 km lange Bahnerlebnispfad mit viel Wissenswertem, einigen Möglichkeiten zum Einkehren, Aussichten auf Viadukte und durch tiefe mystische Klingen zurück nach Rudersberg. Wer unterwegs keine Lust mehr hat, der springt in die nächste Bahn und lässt sich zurück fahren.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP174 - 5 Wander- und Spazierwege durch Weinberge in der Region Stuttgart - Den Weinsüden zu Fuß erkunden

Was gibt es schöneres, als gemütlich durch Weinberge zu spazieren, vielleicht den Sonnenuntergang zu genießen und ein paar Fakten über die Arbeit der Winzer zu erfahren? In der Region Stuttgart und natürlich im ganzen Weinsüden Baden-Württembergs gibt es einige Weinwanderwege, Weinerlebnispfade und Spaziergänge zwischen den Rebstöcken. Wir stellen dir fünf dieser Wege mit unterschiedlicher Länge vor und wünschen viel Spaß beim Nachwandern und natürlich beim Kosten der edlen Tropfen aus den jeweiligen Regionen. 

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP173 - Hofläden und Manufakturen auf der Schwäbischen Alb - Antje Gerstenecker stellt ihr neues Buch vor

Es gibt unzählige Hofläden und Manufakturen auf der Schwäbischen Alb – größere und kleinere und es werden immer mehr. Antje Gerstenecker stellt in ihrem neuen Buch, welches im J. Berg Verlag erschienen ist, 25 von ihnen vor. Zusätzlich zu den Geschichten über die Menschen sind viele Fotos enthalten und Antje konnte ihnen ihre Lieblingsrezepte sowie Ausflugstipps entlocken. Das Buch lädt zum Schmökern ein und kann Basis für tolle Ausflüge auf die Schwäbische Alb sein.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP172 - Sommeraktion vom Ostalb Tourismus - 25 Stempel für den Entdeckerpass

Die Sommerferien 2021 sind da und für den Urlaub zu Hause hat sich der Ostalb Tourismus etwas besonderes überlegt. An 25 Stationen im kompletten Landkreis wurden Stempelstellen aufgestellt. Dazu gibt es das Entdecker-Päckle mit Entdeckerpass und Entdeckerkarte. Wer dann mindestens 20 der 25 Orte erkundet, erwandert, mit dem Rad besucht und Stempel sammelt, kann seinen Entdeckerpass einschicken und hat die Chance auf einen tollen Preis. Und auch wer nichts gewinnt, hatte doch einen aufregenden Sommer.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP171 - Karlsruhe, die Fächerstadt - Camping, Bio-Fine-Dining, Landesmuseum, Events, Kunst und Radkultur

Drei Tage waren wir in Karlsruhe - gerade genug Zeit für einen ersten Eindruck der Fächerstadt. Das Landesmuseum im Schloss mit Schlossgarten beeindruckte uns mit seinen interaktiven Ausstellungen, die Geschichte über die Gründung der Stadt ist mehr als interessant und die vielen Grünanlagen lassen die drittgrößte Stadt Baden-Württembergs dennoch entspannt wirken. Im Auftrag der KTG schlemmten wir uns durch die Kulinarik der Stadt, radelten durch die Natur, bestaunten Kunst im ZKM uvm.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP170 - Ofenschlupfer aus dem Omnia - Campingrezept vom Kochschwabe für die ganze Familie, süß oder pikant

Campingzeit ist Omnia-Zeit... Doch was kann man darin Schwäbisches Backen? Jens alias Kochschwabe hat uns ein Rezept für Ofenschlupfer extra für den Omnia-Ofen angepasst verraten und bei Schmeck den Süden haben wir eine pikante Alternative gefunden. Die Rezepte sind perfekt nach einem Wander- oder Strandtag. Einfach alles schnell vorbereiten und im Omnia-Ofen auf die Gasflamme stellen. Während alles von allein fertig wird, kann man duschen oder einfach den Camping-Sommer genießen.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP169 - Die Vielfalt von Hechingen - Kultur, Kulinarik, Hallen-Freibad, Liebe zum Detail und Wanderparadies

Hechingen, dort ist doch die Burg Hohenzollern... Das weiß wohl jeder, doch Hechingen bietet noch viel mehr. Darum waren wir gleich drei Tage da und hätten auch gut länger bleiben können, ohne dass Langeweile aufgekommen wäre. Ausgestattet mit der AlbCard kann man viele Attraktionen kostenfrei nutzen und auch als Wanderparadies punktet Hechingen. Es gibt Historisches und Kulinarisches zu erleben und die Abkühlung an einem warmen Sommertag bietet das Hallen-Freibad.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP168 - Wochenendausflug nach Tübingen - Zwischen Weinsüden, Früchtetrauf, Stocherkahn, Hölderlin und Härtenrunde

Tübingen, die Universitätsstadt am Neckar mit historischem Altstadtflair lud uns zu einem (Camping-)Wochenende ein. Die Stadt wartet auf mit buntem Treiben, vielen Köstlichkeiten, Bummelmöglichkeiten, bedeutenden Orten der Geschichte und Entspannung beim einer Stocherkahnfahrt. Der Landkreis TÜ bietet zusätzlich ein Paradies für Wanderer und Weinliebhaber z.B. im prämierten Weinsüden Weinort Unterjesingen mit dem Wengertwegle und Keltermuseum und auf der entspannten Härtenrunde um Kusterdingen.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP167 - Urlaub in Südtirol - Wandern, Klettern, Mountainbiken & Camping

Bevor es für uns auf ausführliche Recherche-Reise durch ganz Baden-Württemberg für unseren neuen Reiseführer mit Wohnmobiltouren geht, wollten wir uns eine Woche Tapetenwechsel gönnen. Mit dem Bussle fuhren wir recht spontan nach Südtirol. Dort erlebten wir einen Aktiv-Urlaub, wie er im Buche steht. Wir wanderten, bestiegen Klettersteige, radelten mit dem Mountainbike so einige Höhenmeter und schauten uns Meran/o an. Hier stellen wir unsere Touren, sowie die Campingplätze zur Nachreisen vor.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP166 - Schwäbische Laugenbrezel Rezept vom Kochschwabe - Sage um die Brezel und was es dazu gibt

Es ist wieder Zeit für ein schwäbisches Rezept. Dieses Mal geht es um die Laugenbrezel. Jedes Kind im Schwabenland nimmt sie als erste feste Nahrung zu sich und auch für uns Erwachsenen passt sie zu jedem Anlass, egal ob beim Wandern, im Meeting oder zum Leichenschmaus. Die Schwäbische Laugenbrezel wird häufig mit Butter verspeist und schmeckt am besten frisch aus dem Ofen. Man kann sie beim Bäcker des Vertrauens kaufen oder auch einmal selbst backen. Wie das geht, verrät Jens alias Kochschwabe.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP165 - Spielvorstellung Blätter Rauschen - Roll & Write Spiel vom KOSMOS-Verlag

Spielerisch mehr über die Jahreszeiten, Tiere und Pflanzen im Wald lernen und dabei strategisch denken. Diese Kombination bietet das Spiel "Blätter Rauschen" vom KOSMOS-Verlag. Der Autor Paolo Mori hat ein Roll & Write Spiel erfunden, welches sich prima für den Urlaub am Strand, im Wohnmobil und natürlich auch für den heimischen Küchentisch eignet. Ohne großen Platzbedarf können Spieler ab 8 Jahren zusammen tüfteln und mit der perfekten Strategie ihren persönlichen Wald bestücken. Wir stellen dir das Spiel vor.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP164 - Wandern mit Hund und Begegnung mit Hunden - Hundetrainerin und Haltercoach Katharina Lange im Interview

Mit Hundetrainerin und Haltercoach Katharina Lange der Hundeschule Elementar habe ich gesprochen, um in mein Buch 101 Dinge, die ein Fernwanderer wissen muss, fundierte Tipps zum Umgang mit Hunden schreiben zu können. Sie hat Tipps gegeben, wie man sich am besten verhält, wenn man auf freilaufende Hunde trifft und außerdem erklärt sie, wie sich Halter von Hunden mit ihrem geliebten Vierbeiner auf Wanderschaft verhalten sollten.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP163 - Zu Besuch in der Lichtenstein Mühle - Junge Müllerinnen verraten, wie aus Getreide Mehl wird

Wie wird aus dem Getreidekorn Mehl für unsere geliebten Spätzle? Was hat es mit den verschiedenen Typenbezeichnungen 405, 812 und 1050 auf sich? Was unterscheidet Vollkornmehl von Weißmehl und was unterscheidet Bio-Mehl von konventionellem Mehl? Diese und weitere Fragen haben uns die Müllerinnen der Lichtenstein Mühle am Fuße der Schwäbischen Alb im Interview verraten. Außerdem geben sie einen Einblick in ihre Arbeitsabläufe, in ihr Mühlenlädle und die Besonderheit der Regionalmarke ALBGEMACHT.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP162 - Heidenheimer Knöpfle Rezept vom Kochschwabe - Und warum man die Heidenheimer Knöpfleswäscher nennt

Es ist wieder Zeit für ein schwäbisches Rezept! Dieses Mal geht es um die Heidenheimer Knöpfle, eine Art Hefeknödel oder Dampfnudel, die gern zu Bratengerichten mit viel Soße, wie Ostalblamm gegessen werden. Wie man sie zubereitet und was man beachten sollte, hat uns Jens alias der Kochschwabe im Interview verraten. Außerdem geht es um den Begriff des Knöpfles an sich und um verschiedene Necknamen und deren Entstehung. Wusstest du, dass man die Heidenheimer "Knöpfleswäscher" nennt. 

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP161 - Fernwanderung über die Schwäbische Alb - Jens Friedrichs Wintertour auf dem Heuberg-Allgäu-Weg (HW 9)

Wer behauptet eigentlich, dass man einen Fernwanderweg am Stück laufen und dafür mehrere Tage frei nehmen muss? Jens Friedrich beweist uns das Gegenteil. Er teilt sich Fernwanderwege gern in Tageswanderungen auf und reist mit dem ÖPNV an und ab UND das funktioniert. Was man dabei beachten muss und was er auf seiner letzten Tour dem Heuberg-Allgäu-Weg (HW9) auf 182 Kilometern im Winter 2021 zwischen Spaichingen und dem Schwarzen Grat im Allgäu erlebt hat, verrät er im Interview.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP160 - Fernwanderung über die Schwäbische Alb - Claudia Bentziens Tour von Berkheim an den Bodensee mit Mann, Kind & Hund

Wie würde es wohl sein mit Mann, Tochter und Hund mehrere Tage zu wandern? Diese Frage stellte sich Claudia Bentzien erst allein und dann mit ihrer Familie. Inspiriert von Hape Kerkeling wollten sie es versuchen. Sie wählten den Bodensee als Ziel und beschlossen sich von daheim auf den Weg zu machen. Das war 2008, zu Zeiten, als noch nicht jeder mit Smartphone Apps unterwegs war. Wie sich der Weg nach Karte gestaltete und welche Herausforderungen es zu meistern gab, erzählt sie im Interview.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP159 - Fernwanderung über die Schwäbische Alb - Wanderbloggerin Audrey auf dem Albsteig (HW1)

Hamburg ist schön, doch für Wanderbloggerin Audrey Backhaus wegen des Wetters und des flachen Geländes wenig reizvoll. Seit ihrer Tour auf dem Jakobsweg muss sie mehrfach im Jahr mit ihrem Rucksack auf dem Rücken eine Strecke von mindestens 100 km und ein paar Höhenmetern unter die Wanderschuhe bringen. Im September 2020 erwanderte sie sich den Albsteig (HW1) von Donauwörth bis Tuttlingen. Was sie auf den 365 Kilometern erlebte, auf wen sie traf und was sie über Schwaben lernte, erzählt sie uns.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP158 - Fernwanderung über die Schwäbische Alb - Silke und Thomas wandern auf dem Donauberglandweg

Den Donauberglandweg mit seinen vier Etappen - übrigens ein schönes Fernwanderexperiment - über den höchsten Punkt der Schwäbischen Alb bis ins Donautal gingen Silke Rommel und Thomas Rathay vom Blog Outdoor Hochgenuss vor einigen Jahren. Im Interview berichten sie über ihre Wanderung, ihre Ausrüstung, Begegnungen und darüber, was den Donauberglandweg für sie ausmacht. Außerdem gibt Thomas einige Einblicke in seine Arbeit als Outdoor Fotograf und Silke räumt mit dem Klischee auf, dass Frauen viele Kosmetikprodukte brauchen.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP157 - Fernwanderung über die Schwäbische Alb - Manuel Lemkes Tour von Herrenberg an den Bodensee

Wie wäre es, von daheim (Herrenberg) an den Bodensee zu wandern? Diese Frage stellte sich Manuel Lemke gemeinsam mit ein paar Freunden und probierte es aus. Im Interview - welches das erste einer Interview-Reihe über Fernwanderungen über die Schwäbische Alb ist - berichtet er über die Planung, seine Ausrüstung, die Begegnungen unterwegs und was eine Fernwanderung für ihn besonders macht. Sechs Tage war er unterwegs und brachte ca. 150 Kilometer Wanderweg unter die Wanderstiefel.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos findest du hier.


HVP156e - Sagenhafte Schwäbische Alb - Die Sage der Urschel aus Pfullingen

Weit über die Grenzen von Pfullingen hinaus bekannt ist der markante Schönbergturm, auch Pfullinger Onderhos genannt. Doch ein weiteres Wahrzeichen ist eher bei den Pfullingern selbst bekannt - ja selbst jedes Kind kennt sie, die Pfullinger Urschel als ihre Glücksbringerin. Sie soll den armen Familien geholfen haben, wenn sie in Not waren. Verewigt hat man sie am Marktbrunnen, an diversen Privathäusern und auf dem Pfullinger Sagenweg.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag findest du hier.


HVP156d - Sagenhafte Schwäbische Alb - Die Sage vom Hirschgulden

Die Basis für die "Sage von den drei Brüdern", die Gustav Schwab 1823 nach einer Erzählung eines Dürrwanger Wirts veröffentlichte, war die Erbfolge um die Herrschaft Zolllern-Schalksburg. Bei der Erbteilung spaltet sich die Linie Zollern-Schalksburg und Friedrich V., genannt Mülli verkaufte die schönste der Burgen im Gebiet, nämlich die Burg Hirschberg und Balingen für 28.000 Gulden an Württemberg. 1827 formulierte Wilhelm Hauff die Sage aus und band sie unter dem Titel "Sage vom Hirschgulden" in die Erzählung "Das Wirtshaus im Spessart" ein.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag findest du hier.


HVP156c - Sagenhafte Schwäbische Alb - Der Spion von Aalen

Der Spionenkopf, der heute noch über dem Geschehen auf dem Marktplatz von Aalen am Türmchen des Alten Rathauses prangt, wurde von der befreundeten ehemaligen Freien Reichsstadt Nürnberg nach der schweren Brandkatastrophe im Jahre 1634 als Geschenk übergeben. Manchmal ist es gar nicht so einfach zwischen einer Sage und einem historischen Hintergrund zu unterscheiden. So geht es uns bei der Geschichte um den Spion von Aalen. Ein schlauer Kerl soll er gewesen sein, doch hat es sich tatsächlich so zugetragen?

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag findest du hier.


HVP156b - Sagenhafte Schwäbische Alb - Die Steinernen Jungfrauen im Eselsburger Tal

Es geht weiter mit unserer Sagenreise und zwar in die Heidenheimer Brenzregion, genauer – ins Eselsburger Tal. Durch das Wasser der Brenz geformt, ragen dort viele Felsen am heute beschaulichen Fluss in die Höhe. Ein wertvolles Feuchtgebiet, Wacholderheiden und Hangwälder bieten Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen sowie ein herrliches Naherholungsgebiet. Hier trifft man auf Eisvögel, Laubfrösche, Silberdisteln und Küchenschellen, sowie auf seltene Schmetterlingsarten, wie den Schwalbenschwanz und die Berghexe. Doch wie kamen die steinernen Jungfrauen in dieses hübsche Tal?

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag findest du hier.


HVP156a - Sagenhafte Schwäbische Alb - Jugendlicher Steinzeitheld Rulaman

Zum dritte Geburtstag des Heimat-Verliebt Podcasts gibt es leider immer noch keine Ausflugsempfehlungen, da Corona das Leben weiterhin einschränkt, dafür fünf Sagen und Geschichten der Schwäbischen Alb über die fünf Ostertage.

Außerdem sagen wir danke für über 253.000 Podcast Hörer, die uns jede Woche auf ihre Ohren holen.

Den Start unserer kleinen Sagen-Serie, die wir in Kooperation mit dem Schwäbische Alb Tourismus veröffentlichen, macht der Steinzeitheld Rulaman mit dem Roman von Weinland.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag findest du hier.


HVP155 - Gedanken zu Ausflügen während Corona Lock Down & neues Podcast Format "Alb-Schnipsel"

In dieser Episode geben wir keine Ausflugs- oder Einkaufstipps oder teilen Rezepte. Wir sprechen über unsere Gedanken zu Ausflügen während des Lock Downs zu Corona Zeiten und besinnen uns auf unsere ursprüngliche Mission, mit der wir den Podcast vor fast 3 Jahren gestartet haben. Es wird etwas also neues geben! Ab sofort veröffentlichen wir im Podcast sogenannte "Alb-Schnipsel". Diese sind nur zwischen 1 und 2 Minuten lang und vermitteln dir Wissenswertes zu Themen rund um die Schwäbische Alb.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Die Alb-Schnipsel findest du hier.


HVP154 - Henzler's RammertHof in Nürtingen - Die Quelle für Produkte aus regionaler Landwirtschaft

Henzler's RammertHof am Rande von Nürtingen ist ein besonderer Hofladen. Er ist liebevoll eingerichtet, bietet regionale Produkte aus der familieneigenen Landwirtschaft, verarbeitete Produkte aus der eigenen Küche und Bäckerei, sowie Produkte anderer regionaler Hersteller. Zusätzlich lädt der RammertHof die ganze Familie mit seiner Gastronomie und den Kinderangeboten zum Schlemmen vor Ort ein. Wir durften mit der Geschäftsführerin und der Marketing Managerin sprechen und von spannenden Zukunftsprojekten erfahren.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.


HVP153 - Winterwunderland Münsingen auf der Schwäbischen Alb - Mit Abstand Wintersport & Natur erleben

Der Winter hüllt die Natur in ein weißes Kleid und alle zieht es nach draußen. Wandern, Schlitten & Ski fahren und die Sonnenstrahlen auf der Haut genießen. Klar führt das dazu, dass die bekannten Ausflugsziele überlaufen sind. Darum haben wir uns auf die Suche nach Alternativen gemacht. Zwei Tage waren wir in Münsingen und haben verschiedene Aktivitäten ausprobiert. Es muss nicht der Schwarzwald oder der Albtrauf sein! Die Albhochfläche ist ebenso ein Winterwunderland mit viel Platz für alle!

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.


HVP152 - Rezept für deftige Vesper-Mutschel - Unser Beitrag für den Reutlinger Mutschel-Backwettbewerb

Zum zweiten Mal haben die Reutlinger Touristiker zum kreativen Mutschel-Backwettbewerb aufgerufen und da sind wir natürlich mit dabei. Wir haben uns eine deftige Variante überlegt - Mutschel mal anders. Statt des Hefeteigs gibt es bei uns eine Kombination aus Leberkäs, Kaspress-Knödel und Laugenkranz. Alles hübsch verziert mit Senf und sauren Gurken und schon kann der Mutschel-Abend beginnen. Viel Spaß beim Nachbacken und drück uns die Daumen für den Wettbewerb!

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.


HVP151 - Traditionelle Reutlinger Mutschel - Was es mit dem Gebäck und Würfelspiel auf sich hat

Jedes Jahr begegnen wir auf der CMT einem riesigen Mutschel-Männchen und jedes Jahr stellen wir fest, dass der traditionelle Mutscheltag gerade vorbei ist. Beim nächsten Mutscheltag am 7. Januar 2021 sind wir besser vorbereitet. Wir haben uns bei Geschäftsführerin Tanja Ulmer und Social Media Managerin Anja Putterstein vom Reutlinger Stadtmarketing darüber informiert, was es mit der Tradition auf sich hat, wie die Mutschel gebacken wird und wie die Würfelspiele gehen, bei denen man die Mutschel gewinnen möchte.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.


HVP150 - Wochenend & Wohnmobil - Kleine Auszeiten Schwäbische Alb - Im Februar 2021 kommt unser 2. Buch auf den Markt

Im Februar 2021 erscheint im Bruckmann Verlag unser Reiseführer Wochenend & Wohnmobil - Kleine Auszeiten für Wohnmobilisten auf der Schwäbischen Alb. Unter dem Motto, die Schwäbische Alb hat für jeden etwas zu bieten, haben wir 21 Zielregionen herausgesucht und beschrieben. Ob Wanderer, Radfahrer, Wasserratte, Genießer, Kulturliebhaber oder Hobby-Geologe es gibt für jeden etwas zu entdecken. Wie es zu diesem Projekt kam und warum nur 18 Ziele im Buch stehen werden, verraten wir hier.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.


HVP149 - Gutsele oder Brötle Hauptsache lecker - Über unser Schwäbisch Wiki und den Sprachatlas von Hubert Klausmann

Schwäbisch, die Sprache mit den vielen Variationen, regionalen und situationsbezogenen Unterschieden. In unserem Podcast sammeln wir schon von Anfang an schwäbische Lieblingswörter unserer Interviewgäste und fassen sie im Schwäbisch Wiki zusammen. Nun kam uns das Buch von Hubert Klausmann "Kleiner Sprachatlas von Baden-Württemberg" in die Hände und wir konnten einigen regionalen Wörtern auf die Spur kommen. Wo sagt man zum Weihnachtsgebäck Brötle, wo Springerle und wo Gutsele und wo sind Gutsle auch Bonbons?

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.


HVP148 - 7 schwäbische Geschenkideen für Weihnachten - Interview mit Reisebloggerin Sanne von Travelsanne

Nicht mehr lang und der 1. Dezember ist da! Wie wäre es mit einem selbst bestückten Adventskalender mit Produkten von der Schwäbischen Alb? Diese Idee hat Reisebloggerin Sanne von Travelsanne in einem Blogbeitrag verarbeitet. Sieben Geschenkideen davon hat sie bei uns im Podcast verraten. Wir haben hauptsächlich über kulinarische Highlights gesprochen, doch auch etwas zum Waschen und Desinfizieren ist dabei. Die Tipps kann man natürlich auch als Weihnachtsgeschenke nutzen oder einfach mal so jemandem eine Freude machen.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.


HVP147 - Wandern und Natur Erleben "Mit Geist & Füßen" - Über die Wanderbuch-Reihe der Verlage belser+KOSMOS

Wandern dient der Bewegung an der frischen Luft, dem Ausgleich zum Alltag UND kann zusätzlich den Blick für das Besondere öffnen. Wie oft sind wir schon an bestimmten Landschaften und Bäumen vorüber gegangen, ohne uns Gedanken zu machen, wie die Landschaft geformt wurde, warum sie so aussieht, wie sie aussieht, wie alt die Bäume sind, wer sie gepflanzt hat usw.? Mit der Wanderbuch-Reihe "Mit Geist & Füßen" möchte dir der belser Verlag gemeinsam mit dem KOSMOS Verlag die Augen öffnen. Drei Bände gibt es bereits und wie es weitergeht, hat uns Redakteur Dirk Zimmermann verraten.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.


HVP146 - Albnah das neue Modelabel aus Neidlingen - Inga und Florian im Interview zu ihrer Kleidung aus Merinowolle

Aus der Idee aus der Wolle der eigenen Schafe Pullover herstellen zu lassen, entwickelte sich bei Inga Rubens und Florian Kirchner mehr. In Kooperation mit der Schäferfamilie Burkhardt aus Neidlingen gründeten sie ihr Modelabel albnah und lassen über einen kurzen Produktionsprozess Jacken und Westen aus Merinowolle herstellen. Diese ist feuchtigkeitsregulierend, isolierend, kratzfrei, geruchsneutral und selbstreinigend - der perfekte Begleiter für den Alltag, die Arbeit und für Wanderungen.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.


HVP145 - Wir feiern 200.000 Heimat-Verliebt Podcast Hörer - Und verraten die 5 meist gehörtesten Episoden

Wow, 200.000 Podcast Hörer! Das macht uns mächtig stolz und darum sagen wir DANKE an dich! Zur Feier des Tages haben wir einmal nachgeschaut, welche die 5 meist gehörtesten Episoden sind und haben sie noch einmal zusammengefasst. Da sind ein paar Überraschungen dabei gewesen und auch Episoden, bei denen wir es uns schon denken konnten. Bier und Vanlife ziehen einfach immer Hörer an, doch auch Episoden der ersten Stunden sind mit unter den TOP 5. Neugierig?

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.


HVP144 - Blick hinter die Kulissen - Wie es zu unseren 2 neuen Buchprojekten kam & Buchempfehlung

Kaum ist unser erstes Buch - der Wanderführer über die Pilgerwege auf der Schwäbischen Alb - erschienen, arbeiten wir am nächsten Buch-Projekt. Wie kam es eigentlich dazu, worum geht es beim Reiseführer "Wochenend & Wohnmobil" und wieso bin ich eigentlich schon wieder am Wandern? Ich gebe dir einen Einblick in unsere Arbeit und verrate dir, dass ich inzwischen am dritten Buch, nämlich einem Wanderführer über den Albschäferweg arbeite.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.


HVP143 - häppy - der neue Schaukelweg in Hechingen - Projektleiterin Martina Eberle im Interview

Schaukeln macht glücklich und das gilt nicht nur für Kinder! Das dachte sich auch Martina Eberle und entwarf für ihre Stadt - Hechingen - einen Stadtspaziergang mit 10 Schaukelstationen. Ziel war neben dem Spaß beim Schaukeln, die Innenstadt zu beleben und für die ganze Familie attraktiv zu machen. Mit diesem Konzept ging sie zu Bürgermeister Philipp Hahn und erhielt sofort die Zustimmung. Was es seit Ende September 2020 inzwischen alles zu erleben gibt, verrät sie im Interview.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.


HVP142 - Wo die Schwäbische Alb am höchsten ist - Hüttenwartin vom Lemberg Katharina Kohler im Interview

Seit 2018 sind Katharina Kohler und Daniel Siedler die Warte der Lemberg Hütte - sind also für die Versorgung der Wanderer auf dem höchsten Punkt der Schwäbischen Alb zuständig. Auf 1015 m, die manchmal auch zu Fuß zurück gelegt werden müssen, verkaufen sie alle 2 Wochen sonntags Würste und Getränke. Ob geöffnet ist, erkennt man an der wehenden Flagge auf dem 33 m hohen Lemberg Turm, den man aus der Ferne schon sieht. Zwei junge Menschen, die viel Freude am Ehrenamt mitbringen - DANKE!

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.


HVP141 - Hintergründe zum Jakobusweg "Zwischen Städten und Klöstern" - Forscher Martin Kreder im Interview

Die häufigste Markierung von Jakobswegen ist die gelbe Strahlenmuschel auf blauem Grund - die Farben Europas. Die Stelle, wo die Strahlen zusammenlaufen, also am Knoten, gibt auch meist die Wegrichtung an. Doch woher weiß man heute, wo die Pilger früher entlang liefen? Für diese und weitere Fragen war ich zu Gast bei Martin Kreder in Heidenheim. Er hat den Weg von Ansbach nach Ulm erforscht und ihn mit dem Titel Jakobsweg "Zwischen Städten und Klöstern“ ausgeschildert und beschrieben.

Zum Anhören klicke auf die Grafik oder komm zu iTunes. Den Blog-Beitrag & Fotos gibt es hier.